Aktuelles

Fußball und Wohlfahrt gestalten Verantwortung

PRESSEMITTEILUNG – 03-05-2018 –

Fußball und Wohlfahrt gestalten Verantwortung in Babelsberg

  1. Jahrestagung von Passgenau, dem Trägerverbund der AWO-Fanprojekte

Babelsberg: Am 02. und 03. Mai trafen sich die AWO-Trägervertreter der Fanprojekte zu ihrer 10. Jahrestagung in Babelsberg.  Auf der zweitägigen Veranstaltung wurde der Dialog mit Vertretern der Fußballverbände DFB und DFL, KickIn! Beratungsstelle Inklusion im Fußball, der BAG Fanprojekte, sowie der Aktion Mensch und der Koordinationsstelle der Fanprojekte fortgesetzt und intensiviert. Ein erstes gemeinsames Projekt ist erst kürzlich in Verantwortung von AWO-Passgenau an den Start gegangen: T_OHR, das Zentrum für Sehbehinderten- und Blindenreportage.Blindenreportage strebt an, das Fußballspiel, die Ereignisse auf und neben dem Spielfeld und im Stadion – anders als im Radio – situationsgenau in Worte zu fassen. Ziel ist es, dass nichtsehende Menschen Fußball so erleben können wie Menschen ohne Sehbeeinträchtigung. (mehr …)


Fortbildungen für Fanprojektmitarbeiter*innen

Gemeinsam mit der Koordinationsstelle Fanprojekte bei der dsj und der LAG der Fanprojekte in NRW bietet AWO-PASSGENAU im kommenden Halbjahr zwei Fortbildungen an.

Die Anmeldung zu den Fortbildungsmodulen erfolgt über die Online-Plattform der KOS. (mehr …)


Fanprojekte machen den Stadionbesuch sicherer

PRESSEMITTEILUNG des AWO-Bundesverbandes:

Fanprojekte machen den Stadionbesuch sicherer

AWO veröffentlicht Positionspapier zur sozialpädagogischen Fanprojektarbeit

Berlin, 09. April 2015. „Auch dank der Fanprojekte war es noch nie so sicher ein Fußballspiel im Stadion zu besuchen“, erklärt der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadler anlässlich der Veröffentlichung des Positionspapieres des AWO Bundesverbandes zur sozialpädagogischen Fanprojektarbeit. „Die Fußball-Fanszene zählt bei Jugendlichen zur größten Subkultur in Deutschland. Die sozialpädagogische Fanprojektarbeit erreicht hier eine Vielzahl von Jugendlichen und ist damit wesentlicher Bestandteil der Jugendhilfe und Jugendarbeit. Das Positionspapier der AWO bezieht Stellung zum Selbstverständnis der Fanprojektarbeit. Zudem stellt es Forderungen zu den konzeptionellen, strukturellen und materiellen Rahmenbedingungen der Arbeit von Fanprojekten auf“, fasst Stadler das Positionspapier zusammen. (mehr …)


AWO begrüßt das 12. Fanprojekt

5. Verbundtagung der AWO-Fanprojekte in der AWO-Bundesgeschäftsstelle in Berlin

„Die AWO-Fanprojekte betreiben eine ganzbesondere Art von Jugendarbeit, die von großer Bedeutung für die soziale Arbeitunseres Verbandes ist“, so der AWO Bundesvorsitzende Wolfgang Stadleranlässlich der 5. Verbundtagung der AWO-Fanprojekte in Berlin.

Die Arbeiterwohlfahrt ist der stärkste Träger von Fanprojekten in Deutschland. Vonderzeit mehr als 50 Fanprojekten in Deutschland sind 12 Fanprojekte inTrägerschaft der Arbeiterwohlfahrt. (mehr …)