erstellt am: 29 Jun, 2020 | Kategorie(n): AWO-Passgenau, Fanprojekt

Neues vom Fanprojekt Saarbrücken

Digitale Jugendarbeit der AWO Fankontaktstelle INNWURF Saarbrücken.

Durch die aktuelle Situation rund um die Covid-19 Pandemie, mussten auch wir von der AWO Fankontaktstelle INNWURF unsere Arbeitsweise anpassen, um somit den Bedürfnissen unserer Klientel weiterhin gerecht zu werden. Neben einer verstärkten Präsenz in den sozialen Medien, versuchen wir uns durch digitale Angebote auf die veränderten Bedarfslagen der Jugendlichen und jungen Erwachsenen einzustellen.

Den Anfang machten wir mit einem online FIFA-Turnier auf der Spielkonsole. Durch Bewerbung auf allen gängigen Kommunikations-Plattformen wie WhatsApp, Facebook oder Instagram, sowie der bestehenden Fußballgruppe von INNWURF, konnten wir insgesamt 32 Jugendliche und junge Erwachsene als Teilnehmer gewinnen.

Die Altersstruktur der Spieler betrug dabei 16 – 24 Jahre und befand sich damit innerhalb unserer Zielgruppe der Jugendsozialarbeit mit jungen Fußballfans (13 – 27 Jahren). Über 5 Tage hinweg spielten die Teilnehmer die Finalpaarung aus, welche dann am 21.04 über das live-streaming-Videoportal Twitch verfolgt werden konnte. 

Neben vielen positiven Rückmeldungen und dem Ausbau der Beziehungsarbeit, erhielten wir im Verlauf des Turniers auch immer wieder Vorschläge für weitere Angebote. Unter anderem die Idee des Aufbaus eines eigenen FIFA Pro Club Teams, in dem jeder Teilnehmer einen virtuellen Spieler steuert. Durch unsere Vernetzung in der Bundesarbeitsgemeinschaft der Fanprojekte (KOS) konnten hierbei schon Freundschaftsspiele und kleinere Turniere gegen andere Fanprojekt – Mannschaften geplant werden.

https://www.facebook.com/fankontaktstelleinnwurf.saarbrucken/

https://www.instagram.com/innwurf/