erstellt am: 30 Sep, 2019 | Kategorie(n): AWO-Passgenau

AWO-Passgenau stellt sich neu auf – Jürgen Tautz zum 1. Vorsitzenden gewählt

Jürgen Tautz (AWO KV Chemnitz und Umgebung e.V.) wurde einstimmig zum neuen 1. Vorsitzenden von AWO-Passgenau – Trägerverbund der Fanprojekte e.V. auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung gewählt. Ihm zur Seite stehen als stellvertretende Vorsitzende Özgür Kalkan (AWO KV Aachen-Stadt e.V.) und Stefan Zaborowski (Stiftung SPI). Neu im Vorstand ist Frau Dr. Barbara Krimm von der AWO Südwest gGmbH, die als Beisitzerin, gemeinsam mit Gunter Kröger (AWO KV Braunschweig e.V) und dem AWO Bundesvorsitzenden Wolfgang Stadler die Vorstandsarbeit mitentwickelt.

Die Nachwahlen zum Vorstand waren notwendig geworden nachdem Sven Klüsener, nach zehn wertvollen Jahren und einem äußerst engagierten Wirken für AWO-Passgenau e.V., sein Amt als 1. Vorsitzender zur Verfügung gestellt hatte.

Die letzten beiden Jahre der Tätigkeit von AWO-Passgenau e.V. waren und sind geprägt durch den Aufbau und die Umsetzung des Projektes T_OHR Zentrum für Sehbehinderten- und Blindenreportage in Gesellschaft und Sport (unterstützt durch die Aktion Mensch und die DFL-Stiftung). Durch die Neuausrichtung im Vorstand wurden die Zuständigkeiten neu verteilt und darauf Wert gelegt, dass zukünftig  vermehrt Themenfelder der sozialpädagogischen Fanprojektarbeit Aufmerksamkeit zu Teil wird. AWO-Passgenau e.V. ist unter Mitwirkung von Jürgen Tautz Mitglied im Bündnis für ein Zeugnisverweigerungsrecht in der Sozialen Arbeit und wird zukünftig, gemeinsam mit dem AWO Bundesverband e.V., Fachtage zu besonderen Themenfeldern der Fanprojektarbeit vorbereiten und umsetzen. Die erste Fachveranstaltung wird 2020 im Rahmen des Jahrestreffens in Chemnitz am 10. und 11. Juni durchgeführt werden.